Presse

Presse

Artikel 'DER V-EFFEKT …und beste kosmetische Ergebnisse'
vergrößern


Artikel 'DER V-EFFEKT …und beste kosmetische Ergebnisse'
vergrößern
„DER V-EFFEKT …und beste kosmetische Ergebnisse“
MY BEAUTY Nr.1 Sommer 2012, Sonderbeilage in myself 10/12

Um jünger auszusehen oder von vorneherein die sichtbaren Alterungsprozesse der Haut zu verlangsamen tut Mann – und Frau – ja vieles. Da gibt es vererbte Hausmittelchen, teure Cremes, die Sonne wird vermieden und über verrückte Methoden aus anderen Ländern (vorsichtig) die Stirn gerunzelt.

Selbst wenn man sich aufs Älterwerden freut: es kommt der Moment, an dem man in den Spiegel schaut, erste Fältchen und grau-glitzernde Haare entdeckt und der nachlassenden Spannkraft der Haut bewusst wird. Der gelassene Umgang mit dem eigenen Alter und die Begegnung mit der eigenen Eitelkeit müssen sich nicht gegenseitig ausschließen. Für Jede/n gilt es herauszufinden, wie sehr die sichtbaren Spuren des Alterns stören und ob bzw. wie man bereit ist, gegen sie vorzugehen.

Besonders die strengen Mund- und Nasenfalten, die die Schwerkraft dank schwindender Spannkraft der Haut im Laufe eines Lebens formt – egal welche Gene man mitbringt – wirken meist störend. „Das liegt an der Verschiebung der Proportionen“, weiß die Plastische Chirurgin Dr. Michaela Montanari. „Während man die Konturen bei einem jugendlichen Gesicht als „V“ beschreibt, verkehren sich die Proportionen im Alter: Die Wangen sinken ab, die Kinnkontur erschlafft und das Gesicht wird nach unten optisch breiter. Das „V“ dreht sich um.

VOLUMENAUFBAU FÜR DEN VERJÜNGUNGSEFFEKT!

Will man dieser Entwicklung trotzen, hilft es, frühzeitig eine volumenspendende Füllsubstanz einzusetzen. „Um der Schwerkraft entgegenzuwirken, braucht das Gesicht das verloren gegangene Volumen zurück“, erklärt die ästhetisch plastische Chirurgin aus Bochum. Wer einen Verjüngungseffekt wünscht, kann dazu Volumen-Filler nutzen. Am besten hat sich in der Behandlung der Abrundung des Gesichts zu jugendlicheren Formen ein Filler mit 2-fach-Wirkung bewährt (z.B. Radiesse®). Mit ihm wird Volumen genau dort aufgebaut, wo es im Verlauf des Alterungsprozesses verloren gegangen ist. „Dadurch werden die natürlichen Gesichtskonturen wiederhergestellt“, erklärt Dr. Michaela Montanari und empfiehlt Produkte, die auf die Langzeitwirkung abstellen. „Es zählt nicht nur der sofortige Effekt. Gute Produkte stimulieren zudem den körpereigenen Collagenaufbau und zeigen den gewünschten Effekt über den Zeitraum eines Jahres hinaus.

Aus dem Hause Merz rückt man dem Alter inklusive Zornesfalte, Nasolabialfalte und Augenfalten mit dem bewährten Produkt Belotero zu Leibe. Die spezielle CPM®-Technologie sorgt dafür, dass sich die behandelten Flächen nicht von den unbehandelten unterscheiden, da sich das Hyaluron-Gel ganz gleichmäßig im Gewebe verteilt. Die Kollegen und Freunde sehen also im Anschluss nicht, dass Sie einen kleinen Eingriff haben machen lassen, sondern dass Sie wieder mehr Vitalität ausstrahlen und jünger wirken. Die sichtbare Erholung können Sie ja dann immer noch einem Urlaub zuschreiben. Wie wir mit dem Älterwerden umgehen und den Anzeichen entgegenwirken ist schließlich die Sache jedes Einzelnen.

» Artikel lesen

Quelle: MY BEAUTY Nr.1 Sommer 2012 (Sonderbeilage in myself 10/12)