Eigenfetttransfer / Lipofilling

Eigenfetttransfer / Lipofilling

Kurzübersicht:

Behandlungsdauer:
2-4 Stunden (je nach Gebiet)

Narkose:
Vollnarkose

Nachbehandlung:
6 Wochen tragen einer Kompressionskleidung an den gesaugten Körperpartien, je nach Lokalisation ggf. Watteverband an den aufgefüllten Arealen

Belastungseinschränkungen:
2 Wochen

Assoziierte Begriffe:
Eigenfetttransfer, Fettzelltransplantation, Eigenfettbehandlung

Nach dem BEAULI–Prinzip (Berlin Autologous Lipotransfer) ist ein spezieller Fettzelltransfer möglich. Mit der vibrationsassistierten Technik, auch Power Assisted Lipoplasty genannt (PAL), werden schonend kleinste Fettzellen entfernt und nach entsprechender Separierung des Fettanteils an anderer Stelle des Körpers wieder eingesetzt. Dort kann das transplantierte Fett erneut einheilen. Diese Methode eignet sich hervorragend zum Brustaufbau (Brustvergrösserung mit Eigenfett, Lipofilling der Brust), aber auch für Volumenfüllungen im Bereich anderer Körperregionen (z.B. Gesicht, Lipodystrophie, Ausgleich von Konturunebenheiten an nahezu allen Körperarealen).