Handverjüngung

Handverjüngung

Assoziierte Begriffe:
Handlifting, Hautstraffung, Lifting der Hand, Handlifting des Handrückens, faltige Haut am Handrücken

Das Alter eines Menschen ist häufig an den Händen ersichtlich. Bisher wurde das Hauptaugenmerk für Hautverjüngung auf den Gesichtsbereich gelegt. Die Hände wurden dabei vernachlässigt, obwohl sie neben dem Gesicht am Häufigsten zu sehen sind.
Aber das Aussehen der Hände gewinnt zunehmend an Bedeutung. Durch einen Rückgang des Unterhautfettgewebes im Alterungsprozess kommt es vermehrt zur Faltenbildung und zum Durchscheinen von Sehnen, Venen und Knochen. Außerdem können die Hände aufgrund von Pigmentverschiebungen und Sonneschäden Altersflecken aufweisen.


Calciumhydroxylapatit (Radiesse)

Kurzübersicht:

Operationsdauer:
15-30 Minuten

Narkose:
lokale Salbe, Lokalanästhesie

Nachbehandlung:
nicht speziell

Belastungseinschränkungen:
1-2 Tage

Mit Calciumhydroxylapatit (Radiesse®), einer synthetisch hergestellten mineralischen Substanz, ist es einfach und bequem möglich, das Volumen im Handrücken, das aufgrund des natürlichen Alterungsprozesses abgebaut wurde, wiederherzustellen. Gleichzeitig erfolgt eine Aktivierung der Kollagensynthese in der Haut, so dass neues kollagenes Bindegewebe gebildet wird. Die mineralischen Bestandteile werden im Verlauf von Monaten vom Körper verstoffwechselt. Da im menschlichen Körper keine speziellen Enzyme zum Abbau, wie z.B. bei der Hyaluronsäure, vorkommen, hält das Ergebnis etwas länger. Die Handverjüngung auf diese Weise ist wirksam, zeitsparend und erzielt langanhaltende Resultate. Direkt nach der Behandlung sind Sie wieder gesellschaftsfähig.


Lipofilling

Kurzübersicht:

Operationsdauer:
60 Minuten

Narkose:
Lokalanästhesie

Nachbehandlung:
Kompressionsmieder für 6 Wochen an der Entnahmestelle

Belastungseinschränkungen:
1-2 Wochen

Eine andere Möglichkeit der Handverjüngung besteht darin, das Unterhautgewebe des Handrückens mit Eigenfett zu unterspritzen (Lipofilling). Das dafür erforderliche Fettgewebe wird z.B. am Bauch abgesaugt und dann in den Handrücken injiziert. Die Hand wirkt danach glatter und jünger. Diese Behandlung muss unter Umständen wiederholt werden, da es zu einem teilweisen Untergang des Fettgewebes kommen kann.


Chemisches Peeling

Kurzübersicht:

Operationsdauer:
15-30 Minuten

Narkose:
nicht erforderlich

Nachbehandlung:
ggf. spezielle Hautpflege

Belastungseinschränkungen:
1-2 Tage

Pigmentverschiebungen (Alterflecken) können durch Anwendung eines chemischen Peelings gebessert werden. Durch Verwendung unterschiedlicher Konzentrationen von organischen Säuren kann ein gezieltes Abtragen der oberflächlichen Hautschicht erfolgen. Im Rahmen der Abheilung kommt es zu einer Besserung der Pigmentverschiebung und durch Verkürzung (Shrinking) der kollagenen Fasern der Lederhaut zu einer Minderung der Faltenbildung.