Augenbrauenkorrektur

Augenbrauenkorrektur

Brauenhebung

Kurzübersicht:

Behandlungsdauer:
20 Minuten

Narkose:
örtliche Betäubung, ggf. mit Dämmerschlaf

Nachbehandlung:
Kühlung, Oberkörperhochlagerung, Augensalbe

Belastungseinschränkungen:
wie bei Oberlidstraffung

Assoziierte Begriffe:
Brauenpexie, Browpexie, Augenbrauenfixierung

Bedingt durch den natürlichen Alterungsprozess verliert die Haut ihre natürliche Spannkraft. Wenn das Gewebe an der Stirn erschlafft, können die Augenbrauen absinken, zu schweren Oberlidern führen und so einen müden Gesichtsausdruck vermitteln.

Um einen frischen Ausdruck zurückzuerlangen, kann, nach genauer Analyse der Brauenposition, eine Anhebung der Augenbrauen im Rahmen einer Oberlidstraffung sinnvoll sein.