Eigenfett (Lipofilling)

Kurzübersicht:

Behandlungsdauer:
15-90 Minuten (je nach Region)

Narkose:
Narkose oder Dämmerschlaf, kombiniert mit einer örtlichen Betäubung

Nachbehandlung:
Miederwaren an der Entnahmestelle für 6 Wochen

Belastungseinschränkungen:
4 Tage - 4 Wochen (je nach Region)

Eigenfett kann hervorragend eingesetzt werden, um größere Volumenverluste oder Flächenareale mit körpereigenem Material zu unterfüttern. Die Eigenfett-Unterfütterung ist eine operative Methode, bei der Körperfett aus einer bestimmten Region (Gesäß, Bauch oder den Oberschenkeln ) schonend abgesaugt wird (Fettabsaugung) und an einer anderen Region (z.B. Wangenpartien des Gesichtes, Brust) nach Aufarbeitung mit einem Spezialverfahren wieder eingespritzt wird.